button_workshops
button_uebermich
button_melt

Entspannung finden,
Stärke gewinnen.

Die Selbstbehandlung mit dem Faszientraining nach der MELT®-Methode von Sue Hitzmann wird in Köln exklusiv von der Physiotherapeutin Marleen Van Damme unterrichtet.

„Mit einem gesunden Körper fühlen wir uns den beruflichen Aufgaben besser gewachsen und können unsere Freizeit unbeschwerter genießen. Als Physiotherapeutin weiss ich, wie sehr uns Dysbalancen körperlich und mental beeinträchtigen.“

 FASZIENTRAINING KÖLN –AKTUELLE KURSE

 

Das kann Faszientraining
mit der MELT®-Methode

Einführungsworkshop in die MELT-Methode

Faszientraining mit
MELT® erlernen und üben

Die MELT-Methode praktizieren und üben

Self-Care-Nachmittag
mit MELT®

Individuelles Training

Mit gezieltem Faszientraining in Balance kommen

  • Mehr Energie
  • Straffes Gewebe
  • Mehr Beweglichkeit in Händen, Füßen, Rücken und Nacken
  • Widerstandsfähiger gegen Alltagsbelastungen
  • Kurze Trainingseinheiten für verschiedene Muskeleinheiten
  • Individuelle Betreuung und Anleitung durch erfahrene Physiotherapeutin

Mit der MELT®-Methode wird gezielt das Fasziengewebe stimuliert, tiefsitzende Verspannungen im Bindegewebe gelöst und dadurch die Ursachen vieler chronischer Schmerzsymptome beseitigt.

Regelmäßige Übungen lockern die einzelnen Schichten. Die Faszien können sich entspannen und werden wieder beweglich. Durchblutung und Flüssigkeitsaustausch kehren zurück und die Beschwerden verschwinden. Auch Arthritis und Erkrankungen wie Hallux Valgus, Plantarfasziitis oder das Karpaltunnelsyndrom (KTS) können positiv beeinflusst werden.

Interview Im Online -Portal Ratgeber gesund

Faszien-Training liegt im Trend. Es kann zum Beispiel bei Muskelverspannungen und Gelenkschmerzen helfen. Eine besondere Form ist die MELT-Methode. Wir sprachen darüber mit der Physiotherapeutin Marleen Van Damme aus Köln.

Frau Van Damme, was sind eigentlich Faszien?
Faszien spielen eine große Rolle für die Gesundheit unseres Körpers. Es handelt sich dabei um Strukturen des Bindegewebes, die als weiße, fast durchsichtige Hülle Muskeln und Organe umgeben. Verlieren die Faszien an Elastizität,

kann dies Schmerzen verursachen. Wenn Muskeln, Knochen oder Gelenke wehtun, können die Beschwerden ihren Ursprung tatsächlich in den Faszien haben. Es lohnt sich also, nicht nur die Muskeln, sondern auch das Bindegewebe geschmeidig zu halten.

Wodurch verlieren Faszien an Elastizität?
Fehlhaltungen, ständiges Sitzen und zu wenig Bewegung sind nicht nur schlecht für die Muskulatur, sondern auch für die Faszien. Sie können aber durch ein Training wieder aktiviert werden. Auch Alterungsprozesse spielen eine Rolle, wenn Faszien „verkleben“.